Übung Pyramide vom 17. November 2012

Gut gelaunt startete die Übung mit der Begrüssung und anschliessend folgte der Appell. Als erstes wurde ein Fallbeispiel durchgespielt. Das Fallbeispiel handelte um einen Autofahrer der zwei Velofahrerinnen angefahren hatte. Die Helpis mussten die eine Velofahrerin wiederbeleben, die andere mit Bauchschmerzen betreuen und den Autofahrer Beruhigen. Sie meisterten diesen Fall nach erstem zögern mit Bravour.

Velounfall
Verletzter "Velofahrer"

Als wir wieder im schön warmen Lokal sassen ging es weiter mit der Lebensmittelpyramide. Die Helpis mussten in zwei Gruppen die Lebensmittelpyramide richtig einordnen. Nach dem alle Lebensmittel eingeordnet waren wurde sie besprochen.

Danach ging es in die Küche wo zwei Verletzte auf Hilfe warteten. Die eine hatte sich an der Pfanne verbrannt und die zweite Person hatte aus Versehen einen ungeniessbaren Pilz gegessen. Die Helpis zögerten nicht lange sondern handelten gleich. Es wurde die Ambulanz verständigt und die zwei Verletzten gut betreut.

Nach der Pause ging es frisch gestärkt weiter. Wir spielten Menschenmemory von dem die Kids kaum genug bekamen. Danach machten wir ein Quiz mit erste Hilfe fragen wo die zwei Gruppen gegeneinander antraten. Wow ging das wild zu und her.

Danach ging es wieder ins Lokal wo der nächste Posten schon wartete. Es musste ein Puzzle zusammen gepuzzlet werden, das am Schluss einen Teller darstellte, der aufzeigte, wie ein gesunder ausgewogener Teller pro Mahlzeit etwa aussehen sollte. Dies wurde anschliessend in der Gruppe besprochen und die Fragen beantwortet. Danach war schon wieder Zeit für die Verabschiedung.

© Helpgruppe Surbtal-Studenland 2012 · Kontakt · Impressum · Links ·